Freie Wähler Eschborn-Niederhöchstadt


10.04.2018

FWE – Abend mit interessierten Gästen, vielen Themen und einem Neumitglied

Am 21. März 2018 hatte die FWE wieder einmal zu einer offenen Sitzung in ihr Fraktionszimmer eingeladen. Die gesamte Mannschaft der FWE, alle fünf Stadtverordnete und die beiden Magistratsmitglieder, begrüßten die Gäste und diskutierten querbeet durch Eschborner Themen.

„Es war ein sehr interessanter Abend, an dem viele verschiedene Fragen, die unseren Gästen am Herzen lagen, besprochen wurden,“ erläutert Dirk Steinhäuser, FWE Stadtverordneter.

Besonders das große Thema der Stadtentwicklung, das seit einigen Wochen als Masterplanprojekt von der Stadt Eschborn vorangetrieben wird, war von großem Interesse. Die verschiedenen Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung bei diesem wichtigen Prozess werden von den Gästen der FWE sehr positiv wahrgenommen.

„Es war auch für uns Stadtverordnete eine sehr erfreuliche Erfahrung zu sehen, mit wieviel Engagement und auch Sachverstand sich die Bürger nicht nur an dem Masterplan beteiligen, sondern sich auch zu anderen Eschborner Themen Gedanken machen,“ freut sich Dr. Dietrich Buß, FWE-Stadtverordneter und Vorsitzender des Bau- und Umweltausschusses. „Gerade das Thema ‚Bauen‘ ist nach dem jahrelangen Stillstand in Eschborn besonders wichtig und es ist sehr schön zu sehen, dass die Aktivität, die wir als FWE zusammen mit unseren Kooperationspartnern an den Tag legen, in der Eschborner Bevölkerung so positiv wahrgenommen wird.“

Auch die Planung der RTW (Regionaltangente West) und der Aspekt der Energieplanung bei neuen Projekten wurde diskutiert.

Den sehr erfreulichen Abschluss des Abends bildete die Aufnahme eines neuen Mitglieds in die FWE. Herr Carsten Sausner, der sich schon seit längerer Zeit für die Arbeit der FWE interessierte, hat sich entschlossen, auch aktiv mitzuarbeiten.

„Was mir besonders gefällt, ist, dass ich die Möglichkeit habe, in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten am kommunalpolitischen Geschehen Eschborns teilzunehmen und mitzuwirken, ohne einer politischen Partei anzugehören, mit deren aktueller Haltung zu bundespolitischen Themen ich mich vielleicht gar nicht identifizieren kann“ erklärte Carsten Sausner anschließend.

FWE Fraktionsvorsitzende Regine Seidel begrüßte das neue Mitglied in den Reihen der FWE und freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit. „Wir befinden uns in einer wirklich spannenden und wichtigen Phase, was die Entwicklung von Eschborn angeht. An unserem offenen Abend haben wir wieder einmal feststellen können, dass es viele Bürgerinnen und Bürger gibt, die ihre Vorstellungen und Ideen in diesen Prozess einbringen möchten.“

Der Termin der nächsten offenen Sitzung wird rechtzeitig bekanntgegeben, damit alle interessierten Bürgerinnen und Bürger teilnehmen können.