Freie Wähler Eschborn-Niederhöchstadt


Dr.rer.nat. Dietrich Buß

Dietrich_Buss_06

Fraktionsmitglied
Geburtsdatum: 20.10.1952
verheiratet, eine Tochter - Seit 2003 leben meine Familie und ich in Eschborn-Niederhöchstadt.
Bis zu meinem Ausscheiden aus der Firma 2013 habe ich seit 1985 bei Sanofi und Vorgängerfirmen gearbeitet (Höchst, HMR, Aventis). Den größten Teil dieser Zeit habe ich im Ausland verbracht ( 1986 -2003) als Werksleiter der Herstellungsbetriebe in verschiedenen Ländern ( Indien, Nepal, Pakistan und Indonesien) und habe mich in dieser Funktion um die Herstellung von Pharmazeutika gekümmert. Von 2003 – 2013 war ich im Industriepark Höchst angesiedelt und habe eine Abteilung geleitet, die sich mit dem Transfer von pharmazeutischen Produkten  beschäftigt hat. 
Ich bin in Berlin geboren, zur Schule gegangen und habe dort Chemie und Pharmazie studiert , anschließend zum Dr. rer. nat. promoviert und von 1982-1984 zwei Jahre in Großbritannien ein post doc Studium absolviert (University College of Swansea, Wales, UK), bevor ich 1985 die Arbeit bei der Höchst AG aufnahm.
Seitdem ich hier lebe, habe ich die Politik in Eschborn mit Interesse verfolgt. Ich habe mich entschlossen, Mitglied der FWE zu werden, da ich mit der Politik der regierenden Mehrheitsparteien in Eschborn in wesentlichen Punkten nicht einverstanden war. Den etablierten Parteien ist die Bürgernähe abhanden gekommen und man gewinnt den Eindruck, dass über die Köpfe der Bürger hinweg regiert wird. Die FWE lebt das Motto „Bürgerwille verdient Respekt“, und ich möchte mich in der FWE dafür einsetzen, dass Entscheidungen ausschließlich zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger getroffen werden. Ich fühle mich bei der FWE gut aufgehoben, da ohne große Formalitäten das Wesentliche besprochen wird und alle Mitglieder ein gemeinsames Ziel verbindet.
Meine Hobbies sind Singen (Gemischter Chor Eschborn/ Singfonie), Fitness, Briefmarken, Garten/Pflanzen, Reisen